Der Psalter

Eines der ältesten Saiteninstrumente. Die Saiten werden über Stege parallel über einen Resonanzkörper gespannt.

Die Stege übertragen die Schwingungen der gezupften Saiten auf die Decke mit dem Schalloch.

Der Schüler lernt hier zuerst einen stabilen formenschlüssigen Korpus aus Massivholz zu bauen. Ein überblatteter, verleimter Rahmen verbindet Decke und Boden.

Die Decke benötigt ein Schalloch, sowie die Bohrungen für die Stimmnägel. Über einen Sattel(links) und einen Steg (rechts) laufen 10 Saiten parallel zueinander.

Unser Instrument ist Diatonisch in C Dur  gestimmt. Als Einstiegshilfe gibt esTabulaturen mit bekannten Volksliedern oder anderen geläufigen Standards. Dieses Instrument wird in einem Semester hergestelltr und eignet sich hervoragend zu einfachen Harmonischen Übungen oder nur zum Athmosphärischen experimentieren.

 

 

 

 

1/19